Das Festpreis-Depot

Bitte beachten Sie, dass Ihnen unser Support-Team aus datenschutzrechtlichen Gründen nur bei Fragen und Anregungen zum Finanzportal www.onvista.de Auskunft geben darf, da dieses von der onvista Media GmbH in Köln betrieben wird. 
Bei Fragen zur onvista bank wenden Sie sich bitte direkt an das Support-Team der Bank in Frankfurt. Diese erreichen Sie am besten unter der E-Mail-Adresse service@onvista-bank.de. Weitere Informationen finden Sie unter www.onvista-bank.de.

Bei der onvista bank haben Sie die Möglichkeit Wertpapiere zu handeln. Hierbei gibt es die Möglichkeit ein Festpreis-Depot anzulegen. 

 

Das Festpreis-Depot

  • Entscheiden Sie sich für das Festpreis-Depot, haben Sie, wie der Name schon vermuten lässt, festgesetzte Kosten, die bei jeder Order anfallen.
  • Hierbei ist es egal, wie hoch Ihre Order ist.
  • Aktuell belaufen sich die Ordergebühren im Festpreis-Depot auf insgesamt 7€ auf
    deutschen Handelsplätzen (5€ Ordergebühr + 2€ pauschalisierte Handelsplatzgebühr).
  • Es besteht auch die Möglichkeit auf ausländischen Handelsplätzen Wertpapiere zu handeln, jedoch sind hier die Ordergebühren höher. Beispiel USA: 15,00€ je Order (10€ Ordergebühr + 5,00 € pauschalisierte Handelsplatzgebühr).

 

Festpreis-Depot_Uebersicht


 


(Stand 01.07.2019)

Schlagworte: Sparplan, Depotübertrag, Limit, Freistellungsauftrag, Order, Depot übertragen, Gebühren, Kosten, Referenzkonto, ETF Sparplan, Limit Order, Depot, Depotwechsel, Aktien kaufen, Dividendenauszahlung, Steuer, Freistellung, sparplanfähig, Depot für Kinder, laufende Kosten, Sicherheitscode